Lydia Funke - Mitglied des Landtags in Sachsen-Anhalt

Umweltwissenschaftlerin (M.Sc.), Bankkauffrau
06642 Nebra (Unstrut)

 

Zugehörige Ausschüsse:

  • Ausschuss für Umwelt und Energie
  • Ausschuss für Petitionen
  • Enquetekommission “Pflege & Gesundheit”

stellvertretendes Mitglied:

  • Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
  • Ausschuss für Bildung und Kultur
  • Ausschuss für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten
  • Parlamentarischer Untersuchungsausschuss “Briefwahl-Affäre Stendal”
  • 20. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss (Obertagedeponie Brüchau, Versatzbergwerk Teutschenthal)

Kurzlebenslauf

Geboren am 13. November 1982 in Naumburg (Saale), konfessionslos, ledig.
Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode, Schriftführerin.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

2002

Abitur

2005

Berufsausbildung Bankkauffrau; IHK-Abschluss

2005 bis 2007

Kundenberaterin im Banktagesgeschäft, später Assistenz Marketingabteilung

2007 bis 2010

Kundenberaterin im Banktagesgeschäft/Servicecenter-Agentin, später studentische Hilfskraft

2010

Praktikantin am UFZ Falkenberg & Institut Landeskultur und Kulturtechnik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Department: Bodenphysik; Auslandspraktika Ziviltechnikkanzlei, Department: Ökologie und Hydromorphologie

2010 bis 2011

Studentische Hilfskraft am Institut für Agrar- & Ernährungswissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Department: Bodenbiogeochemie

2011

Bachelor of Science in Management natürlicher Ressourcen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2013 bis 2014

Praktikantin Ing.-Büro, Department: Hydrologie und Wasserbau

2015

Master of Science in Management natürlicher Ressourcen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2015

Praktikantin Qualitätssicherung, später Angestellte

Politische und gesellschaftliche Funktionen

seit März 2014

Mitglied der AfD 

2014 bis 2015

Mitglied des Kreisvorstandes AfD-Burgenlandkreis

2014 bis 2016

Beisitzerin/stellv. Landesschatzmeisterin AfD-Landesverband Sachsen-Anhalt

seit Mai 2014

Stadträtin der Stadt Nebra (Unstrut)

2015 – 2017

Mitglied des Kreisvorstandes und Kreisvorsitzende AfD-Burgenlandkreis

seit Kommunalwahl 2019

Mitglied des Kreistags Burgenlandkreis und Ratsmitglied der Verbandsgemeinde Unstruttal sowie der Stadt Nebra

Seit August 2019

Kreisvorsitzende der AfD-Burgenlandkreis

Mitglied in Vernunftkraft – Bundesinitiative für vernünftige Energiepolitik

Seit November 2019

Fraktionsvorsitzende Kreistagsfraktion AfD-Burgenlandkreis

Seit Juli 2020

Direktkandidatin zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 40 – Naumburg, Unstruttal und Wethautal